Ein Zeugnis für Qualität

Das Markenzeichen „Bestatter zertifiziert und vom Handwerk geprüft“ ist ein Zeichen für Qualität und Kompetenz, welches vom Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. an besonders qualifizierte Bestattungsunternehmen verliehen wird.

Unternehmen, die mit dem Markenzeichen auszeichnet sind, müssen persönliche, fachliche und betriebliche Kriterien erfüllen. Die Anforderungen stehen im Einklang mit der europäischen Norm für Bestattungsdienstleistungen (DIN EN 15017) und sollen die Einhaltung der anspruchsvollen ethischen und technischen Standards des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e. V. garantieren. Der Verband lässt in regelmäßigen Abständen durch unabhängige Überprüfungen kontrollieren, ob die Vorschriften und Standards eingehalten werden.

Neben der qualifizierten Mitarbeiterausbildung und -fortbildung sowie einer transparenten Preisgestaltung, müssen die Unternehmen rund um die Uhr erreichbar sein, im Bereich der Bestattung alle notwendigen Dienstleistungen anbieten und für den trauerpsychologisch sensiblen Bereich geschult sein.

 

Garantie

  • Markenzeichenbetriebe garantieren Ihnen, in allen Fragen und Trauerangelegenheiten 24 Stunden ehrlich und verlässlich verfügbar zu sein.
  • Das Markenzeichen steht für Qualifiziertes Personal mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung im Bestattungsgewerbe Transparente, klare und nachvollziehbare Preisgestaltung
  • Angemessene Räumlichkeiten und eine breite Palette von Trauerwaren
  • Einsatz moderner Bestattungskraftwagen und zeitgemäßer Technik
  • Sichere und vom Betriebsvermögen getrennte Verwahrung der Gelder für die Bestattungsvorsorge

Verpflichtung

Markenzeichenbetriebe verpflichten sich:

  • die Würde der Verstorbenen zu achten sowie Riten und Brauchtum aller Kulturen, Nationen und Religionen zu respektieren.
  • Angehörige sensibel und rücksichtsvoll zu begleiten
  • über die Bestattungskosten transparent zu informieren
  • die übertragenen Aufgaben mit größter Sorgfalt und im Interesse der Auftraggeber zu erfüllen.
  • absolutes Stillschweigen über alle vertraulichen Informationen zu wahren.
  • jedem eine individuelle Bestattungsregelung zu garantieren.
  • Bestattungsvorsorge anzubieten und im Bewusstsein dieser Verantwortung die eingegangenen Verpflichtungen zu erfüllen.
  • sich und seine Mitarbeiter weiterzubilden und fachliche Qualifikation zu verbessern

Qualität

Die Qualitätsstandards werden nicht nur versprochen, sondern durch die Festlegung auf die Satzung für das Markenzeichen der Bestatter, die europaweit einheitliche Norm DIN EN 15017 (Festlegungen der Anforderungen für eine ordnungsgemäße Bestattungsdienstleistung) sowie den Standard der DIN EN ISO 9001 verbindlich zugesagt. Die DIN EN ISO 9001 ist der weltweit bekannteste Standard für Managementsysteme und Qualitätskontrolle. Die Einhaltung der Standards wird durch unabhängige Prüfer des TÜV Rheinland und regelmäßige interne Kontrollen gewährleistet. Liegen die Voraussetzungen zur Führung des Markenzeichens nicht mehr vor, entzieht der Bundesverband Deutscher Bestatter die Lizenz.